In dieser Tabelle sind Gruppenkonzepte für euer Fantasy-Rollenspiel
Spielhilfen

Mittwochs-Tabelle: 6 Gruppenkonzepte für Fantasy

Print Friendly, PDF & Email

Manchmal bringen Diskussionen tolle Inspiration. Diese Tabelle entstand aus der Frage nach möglichen Gruppenkonzepten für Fantasy-Settings auf Facebook. Dazu sind mir spontan einige eingefallen, die ich hier für für euch geordnet und erweitert habe.

Ich mag es, wenn die SC als Gruppe zumindest einem losen Konzept folgen. Meistens macht es das leichter, ihre Zusammenarbeit zu erklären und aufrechtzuerhalten. Die hier vorgestellten Gruppenkonzepte decken ein recht gutes Spektrum ab, ohne die Wahl der Charakterklasse zu sehr einzuschränken. Deswegen habe ich bespielsweise auf die Diebesgilde verzichtet.

Nehmt die Tabelle als Inspiration für eure nächste Kampagne und vielleicht ist für euch und eure Spieler:innen genau das richtige dabei.

Die Tabelle

W6Gruppenkonzepte
1Pilger:innen
Die Pilger:innen sind auf dem Weg, um eine bedeutende Stätte ihres Glaubens zu erreichen. Die sind selten um Ecke und der Weg ist gefährlich in den meisten Fantasywelten. Daher ist es gut, sich mit anderen Leuten zusammenzutun, die nicht nur das gleiche Ziel haben, sondern mit denen man im Glauben vereint ist.
Gruppenziel: aus religiösen Gründen an einen bestimmten Ort kommen
Gruppenzusammenhalt: der gemeinsame Glaube
Möglicher Nachteil: viele Spieler:innen haben eine Abneigung religiöse Charaktere zu spielen
2Abgesandte
Die SC gehören zum Hofstaat einer*s Herrscher:in. Aufgrund des Vertrauens, das sie genießen, werden losgeschickt, um wichtige Aufgabe in fremden Ländern oder auch im eigenen zu erfüllen. Dabei ist von Verhandlungen bis Aufstandsbekämpfung vieles möglich, daher braucht es vielfältige Talente.
Gruppenziel: was die Herrschaft verlangt und ihm*ihr dient
Gruppenzusammenhalt: Loyalität zum gleichen Herrscherhaus
Möglicher Nachteil: gebunden an eine:n wirkmächtige:n NSC
3Vigilant:innen
Egal wer sie vorher waren, ihre gemeinsame Heimat wurde angriffen und ist nicht mehr dieselbe, vielleicht sogar ganz zerstört. Die Verantwortlichen sind auf und davon, aber das wird nicht so bleiben. Die Charaktere ziehen los, um das erlittene Unrecht zu vergelten.
Gruppenziel: Vergeltung für ihr zerstörtes Zuhause
Gruppenzusammenhalt: gemeinsam erlittenes Unrecht
Möglicher Nachteil: innere Motivation ist den SC vorgegeben
4Söldner:innen
Die Gruppe tut Dinge nicht aus Berufung, sondern als Beruf. Sie sind Spezialist:innen, die als Söldner:innen angeheuert werden, wenn mehr als einfache Kämpfer:innen benötigt werden. Aber längst ist nicht jeder Auftrag zu beliebigen Konditionen genehm, schließlich muss ein Ruf aufgebaut und gewahrt werden.
Gruppenziel: als anerkannte Spezialist:innen zu Wohlstand kommen
Gruppenzusammenhalt: professionelle Zusammenarbeit in Sinne aller Beteiligten
Möglicher Nachteil: hauptsächlich äußere Motivation, längere Handlungstränge schwieriger zu etablieren
5Gefallener Adel
Einst war die Familie einflussreich und wohlhabend, aber es wurde ihr genommen. Vielleicht war sie auch selbst schuld. Doch auch eine oder mehr Generationen später kämpfen die Nachkomm:innen darum, den alten Glanz zurückzuholen. Feinde müssen besiegt, Ressourcen und Verbündete beschafft werden.
Gruppenziel: die Familie wieder groß machen
Gruppenzusammenhalt: eine Familie, die nur gemeinsam wirklich gewinnen kann
Möglicher Nachteil: Verwandschaft schränkt Auswahl verschiedener Völker wahrscheinlich ein
6Heimreisende
Ob ihr auf Handels- oder Kriegszug wart, jetzt seid ihr in der Ferne gestrandet. Vielleicht sogar wortwörtlich! Auf jeden Fall habt ihr die gleiche Heimat, in die ihr alle zurückwollt. Die Leute denen ihr unterwegs begegnet, mögen freundlich und hilfreich sein, aber nur die Gruppe kann und wird euch den ganzen Weg begleiten.
Gruppenziel: nach Hause kommen
Gruppenzusammenhalt: Schicksalsgefährt:innen auf einem langen, gemeinsamen Weg
Möglicher Nachteil: wenig stationäre Geschichten, da die SC in der Regel unterwegs sind
Welches Gruppenkonzept sagt euch zu?

Was als nächstes?

Arbeitet ihr mit Gruppenkonzepten? Einige Spiele wie Coriolis oder A Song of Ice and Fire haben diese ja schon eingebaut. Was ist das spannendste Konzept, dem ihr begegnet seid? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Gerne könnt ihr auch meiner Facebook-Seite folgen, um bei der Mittwochs-Tabelle und anderen Beiträgen auf dem Laufenden zu bleiben.

Teile diesen Beitrag als erstes!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.