In dieser Zufallstabelle findet ihr sechs unheimliche Beobachtungen, die eure SC im Rollenspiel in der Wüste machen können.
Spielhilfen

Mittwochstabelle: 6 unheimliche Beobachtungen in der Wüste

Print Friendly, PDF & Email

Im Wüstensand gibt es allerhand zu finden, aber diese Landschaft bietet auch merkwürdige Phänomene. Vielleicht ist es die Hitze und die Dehydration, die eure Spieler*innencharaktere merkwürdige Dinge sehen lassen, aber möglicherweise gibt es dort aber auch Dinge, die noch gefährlicher sind als die brennende Sonne über ihnen.

Die Tabelle könnt ihr sowohl für Fantasy– als auch Modern Day– und SciFi-Settings verwenden. Eigentlich für alles, in dem es eine Wüste gibt.

Die Tabelle

W6Beobachtung in der Wüste
1Ein gewaltiger Sandsturm zieht auf und der Himmel verfinstert sich. Während ihr noch nach Deckung sucht, hört ihr ein Heulen, mehr wie von einer Bestie als vom Wind. Hoch oben verdunkelt sich eine Stelle und der Sand bildet einen riesigen Schakalkopf.
2Erst hört ihr die Rufe. Sie sind undeutlich und weit weg, aber recht bald seht ihr eine Person über eine Düne auf euch zulaufen. Sie schwenkt, die Arme, um auf sich aufmerksam zu machen. Doch mit einem Mal verschluckt sie der Sand. Wer sich traut nachzusehen, findet nur noch einen Trichter im Sand dort.
3Wolken sind hier rar. Umso mehr wundert euch, dass plötzlich ein Schatten auf euch fällt. Selbst in Wüste kann man einen kalten Schauer bekommen, wenn ein eine Kreatur wie dieser gewaltiger Geier auftaucht, dessen Flügelspanne jeder Beschreibung spottet. Wie gut, dass es ein Aasfresser ist. Dieser hoffentlich auch!
4In einer Senke ist ein Grollen zu hören. Völlig unerwartet schießt Wasser aus dem Boden hervor und die Senke füllt sich innerhalb kürzester Zeit. Das Wasser ist grau und unheimlich anzuschauen, aber in der Wüste ist man nicht wählerisch. Nach nur kurzer Zeit versickert es so schnell, wie es gekommen ist.
5In der Ferne der Wüste taucht plötzlich ein Monolith auf. Ihr geht unentwegt auf ihn zu, aber er scheint gerade soweit weg, dass ihr ihn an diesem Tag nicht mehr erreichen könnt und ihr nächtigen müsst. Am nächsten Tag ist das gewaltige Monument in keiner Himmelsrichtung mehr zu sehen.
6Von einer Düne aus werdet ihr von einer Gruppe Leute beobachtet. Sie sind nicht offensichtlich aggressiv, aber dennoch ist die Situation bedrohlich. Als ihr auf sie zukommt, verschwinden sie hinter ihrem Aussichtspunkt. Als ihr dort oben seid, könnt ihr sie nirgendwo entdecken.

Unter der gleizenden Wüstensonne…

…gibt es trotzdem allerhand dunkle Schatten. Was hat würde eure Gruppe trotz aller Hitze schaudern lassen? Was haben sie in der Wüste schon alles erlebt? Schreibt mir gerne einen Kommentar dazu!

Dieser Blogbeitrag ist Teil des Karnevals der Rollenspielblogs, der diesen Monat von Neue Abenteuer angeleitet wird.

Teile diesen Beitrag als erstes!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.