In dieser Tabelle sind sechs verlassene Anlagen, die SC in der Wildnis entdecken können.
Spielhilfen

Mittwochs-Tabelle: 6 verlassene Anlagen

Print Friendly, PDF & Email

Was für eine Tabelle halte ich diesen Mittwoch für euch bereit? Nun, auch in Modern Day-Settings verschlägt es die SC dann und wann an die Wildnis oder zumindest eine weitläufige Landschaft. Wenn der*die Spielleiter:in eines Fantasy-Settings nichts Passendes einfällt, das die Spieler:innen entdecken können, gibt es zahlreiche Tabellen, die Abhilfe schaffen. Für Settings, die im 20./21. Jahrhundert spielen, sieht es das etwas dünner aus. Deshalb als kleine Abhilfe sechs verlassene Anlagen, die ihr bei Bedarf einbauen könnt.

Die Tabelle

W6Verlassene Anlagen
1Militärische Abhörstation
Von dieser Anlage aus wurde früher der Funkverkehr des (potentiellen) Feindes abgehört. Vielleicht stammt sie aus dem Kalten Krieg oder sogar noch dem Zweiten Weltkrieg. Auf jeden Fall hat sie ihren Nutzen irgendwann verloren, sei es aus politscher Entwicklung oder strategische Gesichtspunkten. Sie ist nicht schwer befestigt, da Unauffälligkeit ihr bester Schutz. Daher dominieren neben den verrosteten Antennen vor allem Barracken das Bild.
Hier lassen sich noch Reste des Equipments finden, das einfach zurückgelassen wurde. Je nach dem wie eilig es die Soldat:innen damals hatten, finden sich vielleicht auch noch persönliche Ausrüstung und Gegenstände dort, möglicherweise sogar ein altes Fahrzeug. Wenn man ganz genau sucht, findet man vielleicht eine vergessene Akte mit heiklen, ausgezeichnetem Material.
2
Private Zuflucht
Vielleicht war es die Angst vor der Eskalation des Kalten Krieges, vielleicht nur zu oft Deep Impact, aber hier sich ein:e Millionär:in einen privaten Bunker bauen lassen. Oben ist eine kleine Unterkunft für die zwei, drei armen Kropfe, die es früher Instand gehalten haben. Das große Panzertor ist immer noch zugänglich, da der Öffnungsmechanismus erhalten blieb und unbeaufsichtigt ist. Wo diese verlassene Anlage einst Schutz vor einer großen Gefahr bieten sollte, kann nun jeder mit etwas Motivtion rein
Wahrscheinlich wollten die Erb:innen der*des Millionär:in einfach die Instandhaltung nicht mehr bezahlen und überließen den Bunker einfach der Zeit. Deshalb ist er innen auch immer noch das Bild der Zeit, in der er erbaut wurde. Hier ist einiges an Nostalgie zu finden, außerdem einige Dauerrationen und Werkzeuge, für die sich niemand interessierte. Aber was wenn auch Akten unbemerkt Aufzeichnungen über private und Geschäftsgeheimnisse versteckt wurden, von denen keiner wusste?
3Metereologische Forschungsstation
Diese Umgebung eignet sich großartig zur Erforschung von Wetter und Klima. Deswegen wurde auch eine Forschungsstation errichtet. Die Reste von Instrumenten zeugen noch davon, was fleißige Wissenschaftler:innen hier einst taten. Leider machte einer der größten Feinde der Wissenschaft auch dieser Station den Gar aus: eingestellte Finanzierung!
Die teuren Instrumente nahm mit, aber manch anderes blieb hier, in der Hoffnung auf Rückkehr. Neben einfachen Werkzeugen gibt es hier auch noch ein Kurzwellenfunkgerät.
4Ölförderanlage
Was in dieser verlassenen Anlage gemacht wurde, erschließt sich schon beim Blick auf die drei Tiefpumpen. Hier wurde Schwarzes Gold gewonnen und Tanklaster abtransportiert. Eine Pipeline gibt es nicht, aber ist diese Einrichtung auch zu klein. Wahrscheinlich hat hier ein:e kleinere:r Unternehmer:in versucht ihr Glück zu machen. Jetzt rosten die Pumpen vor sich hin und die wenigen Gebäude sind verlassen. Möglicherweise rentierte es sich nicht mehr oder die Quelle ist tatsächlich erschöpft.
Unter einem Wellblechdach rostet immer noch einer der Tankwagen vor sich hin. Es war wohl billiger als ihn ordnungsgemäß zu verschrotten. Wenn gerade ein fahrbarer Untersatz gebraucht wird, ist das die Chance. Sonst lassen sich hier nur noch die Reste einer mehr oder weniger erfolgreichen Unternehmung finden.
5Die Schwarzbrennerei
Eine einfache Holzhütte steht neben mehren großen Kupferkesseln, in denen Schnaps gebrannt wurde. Unter einem hölzernen Dach liegen noch die Fässer, die auf ihre Befüllung warten. Manche haben Zeit und Witterung weniger gut überstanden und sind zusammengefallen. Alles wirkt weniger aufgegeben, als vielmehr als ob die Leute irgendwann einfach nicht zurückkamen. Wurden die Moonshiner damals auf frischer Tat ertappt?
Es gibt immer noch etwas von dem hier gebrannten Fusel. Wer sich traut, kann sich mehr als einen genehmigen. Aber auch zahlreiche andere spannende dinge lassen sich hier finden. Bargeld in veraltetem Design, vergilbte Illustrierte und Zeitungen… Nicht unwahrscheinlich, dass auch eine Schrotflinte zum Selbstschutz in der Hütte liegt.
6Verlorenes Utopia
Hinter einem Holzzaun, der ein großes Gelände umfasst, liegt ein leicht unheimlicher Anblick. Die verlassene Anlage besteht aus mehren Holzhäusern, von den eines deutlich größer ist. Außerdem gibt es einen Bau aus Stein, der den Eindruck eines religiösen Gebäudes macht. Überall findet man ein bestimmtes Zeichen, dass große Bedeutung für die Leute gehabt haben muss.
Hier lebte einst eine Sekte, die fern anderer Menschen eine kleine Welt nach ihren Vorstellungen schuf. Oder vielmehr nach den Vorstellungen der Anführer:in, wohnhaft im größten Haus. Immer noch kann hier die Lebensweise und der Glaube herausgelesen werden. Die zogen irgendwann weg, nachdem der Traum auf irgendeine Weise zerbrach. Nun, zumindest ist zu hoffen, dass sie weggezogen sind…
Was ist das für eine verlassene Anlage und was findet sich dort?

Was als nächstes?

Welche verlassene Anlage könnt ihr euch vorstellen zu nutzen? Hätter ihr gerne mehr Tabellen dieser Art? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dazu einen Kommentar hinterlasst. Ich nehmen auch gerne eure Ideen für kommende Tabellen auf. Auch das könnt ihr über die Kommentare machen oder über das Kontaktformular.

Teile diesen Beitrag als erstes!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.