• Allgemeines zum Rollenspiel

    Kampagnen – How it shouldn’t have ended #3

    Wie sollten Rollenspielkampagnen nicht enden? Das ist die Frage, die ich mir in dieser Artikelreihe stelle. Ansporn dazu sind mir viele gute Serien, die mäßig bis schrecklich geendet sind. Das kann sich nur auf die finale Folge beziehen (vor allem die Beispiele aus #1) oder aber auch auf die ganze letzte Staffel, oder sogar noch etwas davor ansetzen (dazu besonders das Beispiel aus #2). Auch dieses Mal setzte in der letzten Phase einer Kampagne an, nicht nur am absoluten Endpunkt. Das was in der Serie ungefähr der letzten Staffel entspricht. Oder den letzten paar Kapiteln in einem Buch, denn diesmal muss auch ein solches herhalten. Spoiler sind enthalten, auch wenn…

  • Inspiration,  NSC und Antagonisten

    Rival-a-Day im Herrenhaus: Rivalen für “Das Lied von Eis und Feuer”

    Nachdem ich die letzten Monate eher wenig aktiv war, will ich die Aktion Rival-a-Day, die blut_und_glas auf seinem Blog d6ideas ins Leben gerufen hat, dazu nutzen, selbst zu einem höheren Artikel-Ausstoß zu kommen. Jeden Tag werde ich es aber wahrscheinlich nicht schaffen etwas neues zu posten. Ich will mit zwei Rivalen für das Das Lied von Eis und Feuer-Rollenspiel beginnen: Ser Ambrose und Ser Reginald. Beide Charakter sind an Hof desselben Lords geschworene Ritter. Der Waffenmeister auf dessen Burg ist in die Jahre gekommen und es gilt einen Nachfolger zu benennen. Ser Ambrose Er war einst Heckenritter und ist von niedriger Geburt. Aber sein Wesen ist nobel und er weiß…