• Inspiration,  NSC und Antagonisten

    Rival-a-Day im Herrenhaus: Ein Rivale für „Der Eine Ring“

    Hier nun mein dritter Beitrag für die, auf John Doe’s RPG Manor nicht ganz so tägliche, Rival-a-Day-Aktion von d6ideas. Diesmal ist es ein Charakter für das Mittelerde-Rollenspiel Der Eine Ring, genauer gesagt für dessen Grundsetting Wilderland. Er gehört zum Volk der Viglundinger, welche im Quellenbuch Im Herzen der Wildnis (HdW) auf den Seiten 26 – 31 beschrieben werden.   Vidimir, Sohn des Viglund Er ist ein hochgewachsener junger Mann mit braunem Haar und ebenso gefärbten Augen und der drittgeborene Sohn Viglunds (HdW S. 28f.), des tyrannischen Herrschers über die Östlichen Hochtäler des Anduintals. Als solcher wurde er nie besonders von seinem Vater wahrgenommen, weshalb er sich stets umso mehr bemühte,…

  • Inspiration,  NSC und Antagonisten

    Rival-a-Day im Herrenhaus: Rivalen für das „Dragon Age RPG“

    Hier ist mein nächster Beitrag für die Rival-a-Day-Aktion von d6ideas. Auch in der gewaltätigen Welt von Thedas finden sich Einrichtungen, die sich dem Sammeln und der Generierung von Wissen verschrieben haben. Die bekannteste ist die Universität von Orlais in Val Royeaux, aber auch die Stadt Markham in den Freien Marschen besitzt eine solche Institution. Als Gerüchte über ein gut erhaltenes Grabmal im Herzen Nevarras auftauchen, das einem Kriegsherrn des uralten Menschenstammes der Planasene gehören soll, aber auch Einflüsse aus Tevinter aufzeigt, entbrennt der Forschungsdrang. Sofort starten beide Universitäten Expeditionen, angeführt von ihren profiliertesten Forschenden auf dem Gebiet.   Gustav Henri de Chardon Er gehört zu einem reichen Grafenhaus aus Orlais…

  • Inspiration,  NSC und Antagonisten

    Rival-a-Day im Herrenhaus: Rivalen für „Das Lied von Eis und Feuer“

    Nachdem ich die letzten Monate eher wenig aktiv war, will ich die Aktion Rival-a-Day, die blut_und_glas auf seinem Blog d6ideas ins Leben gerufen hat, dazu nutzen, selbst zu einem höheren Artikel-Ausstoß zu kommen. Jeden Tag werde ich es aber wahrscheinlich nicht schaffen etwas neues zu posten. Ich will mit zwei Rivalen für das Das Lied von Eis und Feuer-Rollenspiel beginnen: Ser Ambrose und Ser Reginald. Beide Charakter sind an Hof desselben Lords geschworene Ritter. Der Waffenmeister auf dessen Burg ist in die Jahre gekommen und es gilt einen Nachfolger zu benennen. Ser Ambrose Er war einst Heckenritter und ist von niedriger Geburt. Aber sein Wesen ist nobel und er weiß…

  • Inspiration,  Karneval

    [Karneval der Rollenspielblogs] Thedas‘ gefährliche Bücher (2) – Magier, Göttern gleich

    Wie angedeutet, sind Hessarians verschollene Verse nicht das einzige thedosische Schriftgut, welches ich mir für euch ausgedacht habe. Während man die Abenteueridee zu ersterem eigentlich in fast jedem Zeitalter nach der Gründung der Imperialen Kirche spielen lassen kann (nur die Auftraggeberin austauschen), habe ich für folgendes einen spezifischeren Zeitpunkt in Zeitalter der Drachen gewählt. Es gilt SPOILERGEFAHR insbesondere für Dragon Age II und Inquisition! Magier, Göttern gleich Die Lage könnte angespannter nicht sein: Nachdem sich die seit ewigen Zeiten glimmenden Spannungen zwischen Templern und Magiern einen blutigen Konflikt in Form der Kirkwall Rebellion entfachten, fürchten nun viele den Flächenbrand. Im Zirkel vor Ort ist die Gefahr des Konflikts deutlich zu…

  • Inspiration,  Karneval

    [Karneval der Rollenspielblogs] Thedas‘ gefährliche Bücher (1) – Hessarians verschollene Verse

    In Fantasy-Settings, wie auch in der realen Welt, können Bücher eine große Wirkungsmacht entfalten, wenn sie auf den richtigen Leserkreis treffen. Passend zum Karnevalsthema möchte ich genau dies aufgreifen und paar Plot Hooks mitsamt Abenteueridee zu Büchern in Thedas, der Welt von Dragon Age, liefern. Dabei geht es hier explizit um Bücher, deren Gefahr/Macht allein darin begründet sind, dass ihr Inhalt Anlass gibt, sehr kontroverse Ansichten zu fördern. Etwas Wissen über den Hintergrund der Welt vorausgesetzt. Ich habe reichlich Links zu Begriffen eingefügt, die zum ausgezeichneten englischen Fan-Wiki führen (Spoilergefahr!). Die erste Abenteueridee hier, weitere folgen. Hessarians verschollene Verse Mutter Justine ist als Kuratorin der Kirche für den Erwerb und…

  • Inspiration,  Karneval

    [Karneval der Rollenspielblogs] Schätze der modernen Welt

    Es ist wieder Karveval! Diesmal geht es um Geld, Gold & Schätze, ein Thema dass, in unserem letztlich doch recht fantasygeprägtem Hobby, von einiger Bedeutung ist. Host des Themas ist Greifenklaue. Aber es ist ja nicht alles Fantasy! Deshalb möchte ich mich in diesem Beitrag mit den Schätzen der modernen Welt, sprich der Jetzt-Zeit und jüngeren Vergangenheit beschäftigen. Das liegt für mich nahe, spielt meine einzige aktuelle Runde (Vampire: The Requiem) doch in modernen Tagen. Gleich vorweg sei gesagt, dass es hier nur sehr begrenzt um „klassische“ Schätze geht. Klar, eine Amphore voller römischer Solidi ist zweifelsfrei auch heutzutage ein Schatz, würde den Artikel aber zu unspezifisch machen. Es geht…

  • Inspiration,  Medien

    Ein bisschen Inspiration für „Werewolf: The Forsaken“

    Wer die Bücher der World of Darkness kennt, der weiß, dass zu Beginn immer ein paar Medien genannt werden, die einem zusätzliche Inspiration geben könnten. Ich mag diese Sektionen immer gerne, denn man findet dort oft Sachen, die man vorher noch nicht kannte. Ich möchte euch hier speziell für Werewolf: The Forsaken zwei Beispiele nennen, auf die ich irgendwann gestoßen bin.     When Animals Dream (DK 2014; Regie: Jonas A. Arnby) Es wundert mich, dass der Film nicht im Buch der 2nd Edition auftauchte. Es ist eigentlich eine super Vorlage für die erste Verwandlung und die Zeit kurz zuvor. Es geht um Marie, eine junge Frau auf einer kleinen…