Ein Astronaut geht über den staubigen Grund einer Weltraumkolonie
Zufallstabelle

Mittwochstabelle: 6 Gründungslegenden von Weltraumkolonien

Print Friendly, PDF & Email

In vielen SciFi-Settings spielen Kolonien eine wichtige Rolle. Oft sind sie Symbol für den menschliche Expansionswillen – in besten sowie schlechtesten Sinne. Leider kann es schnell passieren, dass diese Kolonien ziemlich generisch ausfallen, gerade wenn es nahe an unserer Zeit liegt. Damit es nicht einfach nur die nächste Minenstation, habe ich mir sechs Gründungslegenden dieser Orte überlegt, um ein bisschen Stimmung hineinzubringen und gegebenenfalls auch ein paar Plothooks.

Die Tabelle

W6Geschichte der Kolonie
1Das Schiff mit den mit den ursprünglichen Siedler:innen drohte beim Anflug zu zerschellen. Es war nur dem Talent und Wagemut der Pilotin zu verdanken, dass die Bruchlandung kaum Schaden verursachte. Ihr zu Ehren heißt die Hauptstadt des Planten Jada’s Fall.
2Wer immer den Auftrag zur Gründung gab, schon kurze Zeit später wurden die Siedler:innen hochgradig unzufrieden. Sie probten den Aufstand und schlossen sich später einer anderen Schutzmacht an. Das kulturelle Erbe ihrer Herkunft ist allerdings noch überall zu erkennen.
3Ursprünglich wurden hier Veteranen der Streitkräfte angesiedelt, die ihren verdienten Ruhestand hier aufbauen konnten. Die Einflüsse militärischer Gepflogenheiten sind immer noch zu spüren. Wer nicht gedient hat, hat es schwer eine gesellschaftlich bedeutende Position zu erlangen.
4Das Kolonieschiff sollte ursprünglich zu einer anderen Welt, tauchte aber hier auf. Da der Planet bestens geeignet war und ein Weiterflug mangels Treibstoff nicht möglich, baute siedelte man hier. Es konnte nie geklärt werden, wer oder was den Kurswechsel verursacht hat.
5Als ein Prospektorenteam als offiziell als erste Expedition auftauchte, waren bereits einige Gebäude dort. Sie waren verlassen, aber ohne Kampfspuren. Da die Besitzer:innen nicht ausfindig gemacht werden konnte und niemand mehr auftauchte, bewohnte das Team sie selbst.
6Die Investoren dieser Minenkolonie gingen einem raffiniertem Betrug auf den Leim und als ihr Team eintraf, war vom erhofften Helium-3 nichts zu finden. Was die Betrüger nicht ahnten und sich als glücklicher Zufall herausstellte: Es gab reichhaltige Platinvorkommen und seltene Erden.

Eine Heimat auf fremden Welten

Die Kolonisierung des Weltraums ist seit den Anfängen der Science Fiction ein faszienierendes Thema. In Settings wie ALIEN sind die diese Orte für sich jedoch oft eher langweilig fürs Rollenspiel. Ich hoffe, ich kann mit diesen Ideen ein bisschen mehr Flair hineinbringen. Per se sind diese Vorschläge auch gar nicht auf Science Fiction festgelegt, denn die Grundideen können mit minimalen Anpassungen auch auf Fantasy angepasst werden.

Habt ihr ihr schon einmal ein SciFi-Setting mit Kolonien bespielt? Und was war das interessanteste an ihnen?

Teile diesen Beitrag als erstes!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.