Tabelle mit 6 Szenen für den Einstieg in ein Rollenspielsszenario
Spielhilfen

Mittwochstabelle: 6 spannende Einstiegsszenen

Print Friendly, PDF & Email

„Aller Anfang ist schwer!“, sagt der Volksmund und es ist nicht zu leugnen, dass das auch für den Einstieg in so manches Rollenspielszenario gilt. Denn so manches Mal sitzen die SC irgendwo/gehen irgendwo hin, um einen Auftrag in Empfang zu nehmen. Funktional, aber auf Dauer etwas ermüdend.

Oft hilft es, wenn man gleich an den Anfang eine Szene setzt, die Konfliktpotential zeigt, vielleicht sogar nur anteasert. Sechs Beispiele dafür habe ich euch aufbereitet. Diese könnt ihr, ganz nach persönlichem Gusto eurer Gruppe, entweder vorher erzählen, für die Stimmung, oder die Charaktere in medias res direkt einbauen. Auch kann man sich überlegen, ob die Szene unmittelbar vor den Ereignissen des Szenarios stattfand oder in der fernen Vergangenheit. Eine komplexere Möglichkeit wäre, dass die Szene eigentlich später während des Spiels stattfindet und die SC dann zu gegebener Zeit hereinplatzen. Oder: Was in der Szene passiert, ist eine (in)direkte Reaktion auf die Taten der Gruppe während des Spiels. Dann müsste man den Anfang vage halten, könnte die Szene aber nach dem Spiel weitererzählen, diesmal mit Hinweisen auf Taten der SC.
So viele Möglichkeiten. Ich hoffe, ich kann euch zu einer spannenden Möglichkeit inspirieren!

Nebenbei: Auch zur Auftragsvergabe habe ich Artikel geschrieben, wie man da etwas Abwechslung hineinbringen könnte (Teil 1 & Teil 2). Als weitere Lektüre zum Thema Abenteuereinstieg möchte ich einen Artikel vom geschätzen Bloggerkollegen Frosty empfehlen.

Die Tabelle

W6Einstiegsszene
1Es ist Nacht und an einem Ort wartet eine Gruppe Leute auf die Ankunft einer Delegation, die mit einem Fahrzeug eintrifft. Diese wird in Empfang genommen und sie unterhalten sich in vagen Worten über den Grund ihres Kommens. Alle beschließen an ihren Ziel weiterzusprechen, an das die Gruppe die Delegation führt. Auch wenn es nicht direkt geheim ist, wirkt alles, als wolle man nicht zu viel Aufmerksamkeit auf das Zusammentreffen lenken.

Ort: Landeplatz, Pier, Vorhof eines Schlosses
Fahrzeug: Hubschrauber, Boot, Limousine, Kutsche
2In einem dunklen Gang bewegen sich Eindringlinge, die in aller Stille ihren Weg durch einen Komplex suchen. Eine Wache auf Patrouille taucht auf, die von den Eindringlingen schnell und effektiv ausgeschaltetet wird. Sie erreichen den Raum, den sie gesucht haben. Sie schalten auch hier jedweden Widerstand aus, auch solche Personen, die gar nicht kämpfen. Im Anschluss bemächtigen sie sich des Objekts, auf das sie es abgesehen hatten und verschwinden so lautlos, wie sie gekommen sind.

Raum: Magazin eines Museums, Serverraum, Labor, Schatzkammer
Objekt: Artefakt, Kunstwerk, Daten einer Festplatte, Kronjuwelen
3Dieser Einstieg findet in einem halb verborgenen, anonymen Bereich statt, an den selten Leute gehen. Aus verschiedenen Richtungen kommen Gestalten, die dort zusammenfinden. Grußlos fangen sie an zu reden. Eine erste Gestalt erwähnt ein Problem, worauf eine andere feststellt, dass es schwere Konsequenzen für sie bedeuten kann. Ein Lösungsvorschlag wird gemacht und man beschließt, es zu versuchen. Nachdem noch einmal betont wurde, wie wichtig das Gelingen ist, gehen alle wieder woher sie gekommen sind.

Bereich: Hinterhofgassen, Wirtschaftstrakt bei Nacht, geschlossenes Stadion
4Zum Einstieg springt eine Gruppe Kämpfer:innen in Deckung, um dem Beschuss zu entgehen, der direkt darauf folgt. Sie stellen fest, dass es knapp war und schauen, ob alle es geschafft haben. Der Beschuss macht eine Pause. Sie lauschen angespannt und stellen fest, dass sie hier nicht bleiben können, weil der Feind sich nähert. Waffen werden in sichere Positionen gebracht. Alle atmen noch einmal durch und dann machen sie sich auf zum Sprung, um in den Kampf zu gehen oder sich weiter zurückzuziehen.

Deckung: Schützengraben, Straßenbarrikaden, Mauerreste
Beschuss: Artillerie, Pfeilhagel, Maschinengewehrsalven
5Ein Fahrzeug ist mit viel zu hoher Geschwindigkeit unterwegs auf einem Weg, der jede Unachtsamkeit zu einer großen Gefahr werden lässt. Einem Hindernis wird gerade noch ausgewischen. Die Leute auf/in dem Fahrzeug rufen zur Vorsicht auf, halten aber gleichzeitig zur Eile an, denn der Grund ist für sie triftig genung. Ein weitereres Hindernis taucht auf, aber während mit diesem der Zusammenstoß gerade so vermieden wird, geschieht bei dem darauffolgenden ein Unfall und das Fahrzeug verunglückt.

Fahrzeug: Kleinflugzeug, Auto, Motor-/Segelboot
Hindernis: Sturm mit Blitzen, geparkte Wagen, Felsen im Wasser
Grund: Verfolgung, Aufholjagd, Unterwegs zu einem Notfall
6In einem ansonsten leeren Raum wartet eine Gruppe auf etwas. Die Stimmung ist angespannt und keine:r scheint sprechen zu wollen. Ein Zeitmesser zeigt an, dass die Zeit verstreicht, aber es kommt den Leuten quälend langsam vor. Jemand spring hoch, läuft nervös auf und ab, um sich dann wieder zu setzen. Als der Zeitmesser einen bestimmten Stand erreicht hat, stellt jemand fest, dass es soweit sei. Alle stehen auf, greifen sich schweigend Waffen und/oder Werkzeuge und verlassen den Raum.

Raum: Werksumkleide, Schankraum bei Nacht, Inneres eines Fahrzeugs
Zeitmesser: Uhr, herunterbrennende Kerze, sich mit der Zeit verändernder Winkel des Mondlichts

Beispiel

Hier ein Beispiel, wie Nummer 1 sich als vorgelesene Szene gestalten lassen könnte:

Die Dunkelheit hat sich schon lange über die Stadt gelegt. Der Wind peitschte den Regen über das Landepad und gegen das Gesicht des Grafen, obwohl sich seine Diener alle Mühe geben, ihn abzuschirmen. Ein Blick zur Seite zeigt ihm, dass sein Kriegsherr von dem Wetter unbeeindruckt stoisch wartet und das Wasser einfach von seinem Gesicht Die Dunkelheit hat sich schon lange über die Stadt gelegt. Der Wind peitschte den Regen über das Landepad und gegen das Gesicht des Grafen, obwohl sich seine Diener alle Mühe geben, ihn abzuschirmen. Ein Blick zur Seite zeigt ihm, dass sein Kriegsherr von dem Wetter unbeeindruckt stoisch wartet und das Wasser einfach von seinem Gesicht abperlt. Auch über das Heulen des Sturmes sind nun die Geräusche des herannahenden Ornithopters zu hören. Die Landelampen sind zu sehen, als das Gefährt sich senkt.
Die Rampe senkt sich und drei Gestalten verlassen das Gefährt. Sie kommen auf den Grafen. Die Vorderste, begleitet von einer gepanzerten Leibwächterin und einer blassen Zofe, trägt einen langen dunklen Mantel der elegant um sie fällt. Eine dunkle Kapuze verdeckt ihr Gesicht. Der Graf schluckt. „Lady Harkonnen, haben sie vielen Dank, dass sie so schnell kommen konnten. Wir haben ernsthafte Probleme mit…“ Er bricht ab, als sie ihm die flache Hand vorhält. JEtzt kann er ihre dunklen Augen erkennen und eine rote Haarsträhne, die bereits durchnässt ist. „Erzählen Sie mir nichts, was ich nicht schon weiß, Graf! Ich will die Details wissen.“ Einen Moment weiß er nicht, wie er reagieren soll, fängt sich aber. „Natürlich, Mylady! Folgen Sie mir.“

Und so beginnt es!

Sind solche Szenen für euch und eure Gruppe eine Möglichkeit zum Einstieg? Macht ihr so etwas vielleicht schon lange? Ich kann auf jeden Fall empfehlen, es mal zu versuchen. Als jemand, der wenig Kaufabenteuer spielt, bin ich auch gespannt, was ihr für Beispiele an Einstiegen aus solchen kennt.

Schreibt mir gerne eure Gedanken oder Erfahrungen dazu in die Kommentare.

Teile diesen Beitrag als erstes!

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.